Kürbisspalten mit Schafskäse überbacken

Zutaten:

  • 1/2 Hokaidokürbis
  • 1 Knoblauchzehe, die in 125 ml Olivenöl gedrückt wird
  • 200 g Schafskäse
  • Kräuter (ich: Rosmarin, Thymian, Olivenkraut, Currykraut, Bohnenkraut – was ihr halt da habt), Cayennepfeffer
  • Balsamico Creme

Wie geht´s?

    • Einen halben Hokaidokürbis in Spalten schneiden (Schale dranlassen)
    • salzen, pfeffern, mit dem Knoblauchöl einpinseln
    • auf Backpapier legen und bei 220 Grad 10 – 12 Minuten backen.

    • in der Zwischenzeit – Schafskäse mit etwas Öl, Kräutern (Rosmarin, Thymian, Currykraut, Olivenkraut, Bohnenkraut oder was auch immer vorhanden ist), etwas Cayennepfeffer verdrücken, so dass eine Paste entsteht.
    • Schafskäsepaste auf den Kürbisspalten verteilen und nochmal 5 Minuten in den Backofen geben.

  • in der Zwischenzeit ein paar Pinienkerne (Mandelstifte gehen auch) in einer fettlosen Pfanne anbräunen.
  • Nach dem Herausnehmen die Spalten die Pinienkerne zugeben und mit der Balsamico-Creme beträufeln.

Tags:
Kategorie:

Überbackene Auberginen mit Schafskäse + Tomaten

Auch wenn meine Tomaten wie auch die Auberginenpflanze kräfitg wächst, gibt es noch keine eigene Ernte, aber gekauftes Gemüse kann ja auch lecker zubereitet werden… 😎

So auch ein recht spontanes Gericht mit anderen Lebensmitteln, die sonst noch vorhanden waren, in diesem Fall Schafskäse (und einen Rest Ziegenkäse -> Rolle) und Tomaten.

Rezept (für 2 Personen)

  • 1 Aubergine
  • 2 große (oder 3 kleine) Tomaten
  • 100 g Schafskäse
  • 50 g Ziegenkäse (optional)
  • 2  Knoblauchzehen
  • Salz, Pfeffer, Paprika, (Oliven-)Öl, getrocknete Kräuter

Die Aubergine längs in ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden, diese etwas einsalzen und ca. 1 Stunde (abgedeckt) stehen lassen.

In der Zwischenzeit die Tomaten würfeln, mit Salz, Pfeffer, 1 zerdrückten Knoblauchzehe und getrockneten Kräutern (z.B. Italienische Kräuter) würzen.

Den Schafskäse mit dem Ziegenkäse zerdrücken, 1 EL Öl darüber geben (ich nahm mein Bärlauch-Öl) und mit der 2. zerdrückten Knoblauchzehe, etwas Salz, Pfeffer, Paprika, getrockneten Kräutern zerdrücken.

Den Ofen (-> Grill) auf 230 Grad hochheizen.

Die gesalzenen Auberginen mit Küchenkrepp abtupfen und mit Öl auf beiden Seiten bestreichen.

Die gewürzen Tomatenstücke auf ein Backblech geben und in die zweitoberste Schiene des Ofen einhängen (Grill ist ja nur Oberhitze).

Die Auberginenscheiben auf den Rost legen und über den Tomaten einhängen (bei mir passt der Rost direkt über die Fettpfanne, so dass ich nur eine Schiene brauchte) und ca.vier – fünf Minuten grillen.

Auberginenscheiben umdrehen, den Käse darauf verteilen und weitere 5 – 7 Minuten grillen. Bitte dabei bleiben, damit die Auberginen nicht schwarz werden!!!

Auberginen und Tomaten arrangieren, servieren und mit (selbstgebackenem) Brot und einem guten Rotwein genießen!!!

Tags:
Kategorie: